Magnetabscheider für Rohrleitungen MSP-MC

Funktionieren des Magnetabscheiders im Allgemeinen  MSP-MC

Magnetabscheider für Rohrleitungen MSP-MC ist für schnelle und einfache Separation der magnetischen Eisenverunreinigungen aus dem Strom flüssiger Materialien geeignet.

Aufbau des Durchflussabscheiders

Die Grundelemente dieses Magnetabscheiders sind ausziehbare magnetische Rohre. Diese magnetischen Rohre sind im intensiven Kontakt mit dem strömenden Material und können auch die kleinsten ferromagnetischen Verunreinigungen auffangen, was eine extrem hohe Trennleistung garantiert.

Wie funktioniert der Durchflussmagnetabscheider?

Wenn das verunreinigte Material durch die Magnetroste passiert, werden die eisenhaltigen Partikel herausgefiltert - die Neodym NdFeB Magneten im Inneren der Rohre erzeugen ein sehr starkes Magnetfeld (bis 13500 Gs), das die Metallpartikel und sogar auch schwachmagnetische Verunreinigungen wie z. B. Edelstahlpartikel auf der Oberfläche des Magnetgitters aufgefangen hält. Die aufgefangenen Fe-Verschmutzungen verschieben sich automatisch an die Hinterseiten der Magnetrohre, wo sie vom Abwasch durch den Materialstrom geschützt werden.

Wie wird der Durchflussmagnetabscheider gereinigt?

Die Reinigung ist sehr einfach und schnell dank den ausziehbaren Edelstahlrohren. Während der Reinigung zieht man manuell (mit einem Hebel) die Magnetkerne aus den Extraktorrohren und die Eisenpartikel fallen spontan ab. Bei größeren Rohrleitungen (oder falls man mit sehr hoher Fe-Kontamination rechnen soll) können wir diesen Magnetabscheider auch in der Version mit pneumatischer Entmagnetisierung (und eventuell auch mit automatischer Steuerung) liefern.

Weitere Vorteile des Magnetabscheiders MSP-MC für Rohrleitungen

  • Scheidewandein Guckloch (um die Verunreinigung der Magnetröhren sowie auch den Materialfluss überwachen zu können)
  • integrierte Verriegelung der Magnetröhren (um unbefugte Zugriffe und Manipulationen mit dem Magnetabscheider zu verhindern)
  • ein Mehrkammersystem, das die Flüssigkeit einem starken Magnetfeld für maximale Zeit aussetzt (die beste Wirkung der magnetischen Separation wird dank der Nutzung der gesamten Länge der Magnetröhren erreicht)
  • ein Sieb (zum Auffangen auch der unmagnetischen Partikel)

Kundenbetreuung

Wir kümmern uns um Ihr ganzes Projekt. Es endet nicht mit einer Bestellung bei uns. Wir bieten Ihnen volle Unterstützung für den gesamten Zeitraum der Verwendung des Separators.

1. Vorortbesichtigung

2. Lösungsvorschlag

3. Produktion nach Maß

4. Installation

5. Inbetriebnahme

6. Autorisierter Service

An welche Rohrleitung wird der Abscheider angeschlossen?

Um einen schnellen und einfachen Anschluss anzubieten, wird das Gehäuse in Durchmessern von 50 bis 250 mm hergestellt (aber wir können die Anschlussart und den Anschlussdurchmesser den Anforderungen unserer Kunden anpassen).

MSP-MC

Für Separation aus Materialien, derer Temperatur für die Produkt-Viskosität kritisch ist, bieten wir eine doppelwandige Ausführung. Die Separationskammer dieses Magnetabscheiders wird beheizt, was die gereinigten Produkte (wie Schokolade, Sirupe, Konfitüren, Saucen usw.) vor Erstarrung schützt.

ProduktDurchflussmenge (l/m)Anschlußdurchmesser (mm)Datenblatt (EN)
MSP-MC 50 N 500 50 PDF anzeigen
MSP-MC 65 N 600 65 zobrazit PDF
MSP-MC 80 N 900 80 zobrazit PDF
MSP-MC 100 N 1100 100 PDF anzeigen

MSP-MC 150 N 6500 150 PDF anzeigen
MSP-MC 200 N 6800 200 PDF anzeigen
MSP-MC 250 N 6900 250 PDF anzeigen

Wir produzieren Magnetabscheider in diesen drei Graden der magnetischen Induktion


Grad 1
(Standard)
Grad 2
(Die höchste Reißkraft)
Grad 3
(Die höchste magnetische Induktion)
Induktion am Magnetkern 17 000 G 16 100 G 18 700 G
Induktion an der Oberfläche 10 700 G 10 600 G 12 200 G
Reißkraft auf den Magnetkern 107 N 176 N 149 N
Reißkraft auf der Oberfläche 74 N 140 N 101 N

MSP-MC EKO

Eine wirtschaftlichere Variante des Magnetabscheiders für Rohrleitungssysteme stellt der MSP-MC EKO dar, der insbesondere für das Abscheiden von ferromagnetischen Partikeln aus flüssigen Materialströmen in Rohrleitungen mit kleinem Durchmesser vorgesehen ist (im Gehäuse des Magnetabscheiders befindet sich nämlich nur ein Magnetstab mit Edelstahlmantel).

Ebenso wie bei der Standardausführung MSP-MC haften die festgehaltenen magnetischen Partikel am hinteren Teil des Magnetstabs an, wodurch sie zum einen nicht die Strömung des gereinigten Materials blockieren, und gleichzeitig auch vor einem unerwünschten Wegspülen durch das strömende gereinigte Material geschützt sind. Bei der manuellen Reinigung wird die Überwurfmutter abgeschraubt und das Abscheidergehäuse wird aus dem Rohrleitungssystem entnommen. Anschließend werden mit Hilfe des Bedienhebels die Magnetkerne in die obere Position geschoben und die festgehaltenen ferromagnetischen Verunreinigungen fallen von allein von der Oberfläche der Edelstahlrohre ab (gegebenenfalls kann die Oberfläche der Schutzrohre zusätzlich mit Wasser abgespült werden).

ProduktAnschlußdurchmesser (Zoll)Datenblatt (EN)
MSP-MC EKO 1/2 N 1/2" PDF anzeigen
MSP-MC EKO 3/4 N 3/4" PDF anzeigen
MSP-MC EKO 1 N 1" PDF anzeigen
MSP-MC EKO 1 1/4 N 1 1/4" PDF anzeigen

MSP-SC

Der Magnetabscheider mit halbautomatischer Reinigung für Rohrleitungssysteme MSP-SC ist eine semiautomatische Version des Magnetabscheiders MSP-MC.

Den Magnetabscheider MSP-SC liefern wir mit

  1. Klappen am Materialeintritt und Materialaustritt
  2. Ventilen für Eintritt von Spülwasser und für Abführung von Fe-Verunreinigungen
  3. einem FESTO-Pneumatikzylinder für das Herausziehen der Magnetkerne bei der Reinigung des Abscheiders

Das Funktionsprinzip ist gleich wie bei den manuellen Versionen, jedoch ist die Reinigung des Abscheiders deutlich einfacher und leichter.

Hauptvorteile der semiautomatischen Version

  • beim Reinigen muss das Abscheidergehäuse nicht aus dem Rohrleitungssystem entnommen werden
  • dank des pneumatisch betätigten Zylinders wird die Handhabung der Magnetkerne deutlich vereinfacht (was insbesondere bei Magnetabscheidern mit größerem Durchmesser wichtig ist und auch in Fällen, in denen das Material große Mengen an Fe-Verunreinigungen enthält).

Im Verlaufe der Reinigung wird mit Hilfe der Klappen der Eintritt und Austritt des Materialflusses manuell verschlossen und mit dem Pneumatikzylinder werden die Magnetkerne aus den Edelstahl-Schutzrohren in die obere Position geschoben. Anschließend werden manuell die Kugelhähne der Spülleitung und der Abflussleitung geöffnet und die durch das Spülwasser von der Oberfläche der Edelstahl-Schutzrohre abgespülten Verunreinigungen fließen durch die Ablauföffnung im unteren Teil des Abscheiders ab. Danach wird das Ablaufventil ebenso wie das Spülwasser-Zulaufventil geschlossen, die Magnetkerne werden in die untere (Betriebs-) Position heruntergelassen, der Materialeintritt und Materialaustritt werden geöffnet und der magnetische Abscheidungsvorgang wird bis zur nächsten Reinigung des Abscheiders fortgesetzt.

ProduktAnschlußdurchmesser (mm) (v mm)Datenblatt (EN)
MSP-SC 50 N 50 PDF anzeigen
MSP-SC 100 N 100 PDF anzeigen
MSP-SC 150 N 150 PDF anzeigen
MSP-SC 200 N 200 PDF anzeigen
MSP-SC 250 N 250 PDF anzeigen

Wir produzieren Magnetabscheider in diesen drei Graden der magnetischen Induktion


Grad 1
(Standard)
Grad 2
(Die höchste Reißkraft)
Grad 3
(Die höchste magnetische Induktion)
Induktion am Magnetkern 17 000 G 16 100 G 18 700 G
Induktion an der Oberfläche 10 700 G 10 600 G 12 200 G
Reißkraft auf den Magnetkern 107 N 176 N 149 N
Reißkraft auf der Oberfläche 74 N 140 N 101 N



In welchen Branchen werden Durchflussmagnetabscheider eingesetzt?

Dieser Magnetabschieder ist einfach zu installieren, pflegen und reinigen, das robuste Design bietet langfristige und dauerhafte Lösung für Separations- und Sortierprobleme. Der Magnetabscheider für Rohrleitungen findet Einsatz z. B. in Lebensmittel-, Chemie-, und Keramikindustrie sowie auch im Sanitärbereich.