Magnetischer Probenahmestab MVT

Magnetischer Probenahmestab MVT

Magnetstab / Stabmagnet MVT  ist eine einfache und effektive Weise, um Stichproben aus Kunststoffgranulaten und zerkleinerten Kunststoffteilen zu entnehmen. Der Magnetstab MVT besteht aus einigen Kammern, um das Material in mehreren Schichten kontrollieren zu können. Der Unterkegel des Stabes ist mit starken Neodym NdFeB Magneten bestückt, um die eventuellen ferromagnetischen Verschmutzungen in den Kunststoffgranulaten zu entdecken. Das robuste Design bietet langfristige und dauerhafte Lösung für Separations- und Sortierprobleme.

Wie wird die magnetische Musterstange verwendet?

Die magnetische Musterstange wird in das Innere des Materials hineingeschoben und durch Freimachung der Sicherung die äußere Umhüllung der magnetischen Musterstange herausgezogen. Nach Herausziehung der äußeren Umhüllung werden die Kammern z.B. mit dem Kunststoffgranulat ausgefüllt und die ausgefüllte Stange wird nachfolgend herausgezogen. Auf diese Art und Weise gewinnen Sie aus dem großen Teil des Querschnitts einige selbstständige Muster und gleichzeitig überprüfen Sie, ob das Material keine magnetischen Metalle (ungewünschte Kontaminanten) beinhaltet, die in dem unteren Teil der Stange auffangen würden. Gegen ungewollte Abwischen werden die Metalle auf der Stangenoberfläche mithilfe von extrem starken Permanentmagneten aus Seltenerden gehalten.

Abmessungen von Magnetstangen

Wir fertigen den Magnetstab MVT im Durchmesser von 32 mm und in Länge von 1500 mm (wir können die Länge den spezifischen Kundenanforderungen anpassen).

In welchen Branchen werden Probenahmestäbe eingesetzt?

Der Magnetstab MVT findet Einsatz z. B. in Recycling- und Kunststoffindustrie, sowie auch bei Verarbeitung von Landwirtschafts- und weiteren Schüttgütern.